Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Dietersburg  |  E-Mail: poststelle@dietersburg.de  |  Online: http://www.dietersburg.de

Pfarrbrief - Gottesdienstordnung Februar 2018

Pfarrbrieftitel 02-2018

Pfarrbrief- Gottesdienstordnung Februar 2018

 

Liebe Pfarrangehörige,

am 24. und 25. Februar sind wieder die Wahlen zum Pfarrgemeinderat in allen unseren drei Pfarreien Dietersburg, Peterskirchen und Nöham.

Die Frauen und Männer, die Sie in dieses Gremium wählen, sind unverzichtbar, um den Pfarrer zu beraten, vielerlei Dinge im Leben einer lebendigen Pfarrei zu organisieren, die Gemeinde wirklich an diesem Leben zu beteiligen. Wer für den Pfarrgemeinderat kandidiert, der erklärt damit seine Bereitschaft, völlig ehrenamtlich seinen Glauben, seine Erfahrung, seine Zeit und Energie für die Gemeinde und letztendlich für das Wort Gottes einzubringen.

Deshalb möchte ich mich von ganzem Herzen bei allen bedanken, die in den vergangenen Jahren in unserem Pfarrverband in diesem Dienst mitgewirkt haben. Ganz viel von der Arbeit, die im Pfarrgemeinderat geleistet wird, geschieht im Stillen, von anderen unbeobachtet und oftmals auch ungewürdigt. Und ist ganz schlicht ein tragender Pfeiler jeder einzelnen Pfarrgemeinde.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen, die sich für diese Wahl aufstellen lassen. Es gehört Mut dazu und Engagement, sich Ihnen als Kandidaten zu präsentieren. Ich bitte Sie, dies zu würdigen, in dem Sie auch von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.

Ab dem 14. Lebensjahr hat jeder Katholik, der seinen Wohnsitz in unserem Pfarrverband hat, das Recht, in seiner jeweiligen Pfarrei zu wählen. Auf eigenen Antrag auch bereits gefirmte Jugendliche, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Für die Wahl sind vor und nach den Gottesdiensten am 24. und 25. Februar die Wahllokale geöffnet. Nach der Wahl hat der Pfarrer das Recht, eine begrenzte Anzahl von Personen zusätzlich als stimmberechtigtes Mitglied zum Pfarrgemeinderat zu berufen. Die Dauer der Wahlperiode beträgt vier Jahre.

Es besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl. Wenn Sie also an den Wahlterminen verhindert sind oder sich ganz einfach schwer tun, zum jeweiligen Wahllokal zu gelangen, dann haben Sie die Möglichkeit, vorher in den Pfarrbüros in Dietersburg und Nöham Briefwahlunterlagen zu beantragen. Sie können Ihren Wahlzettel mit den ausgegebenen Kuverts entweder per Post ans Pfarrbüro schicken, oder sie auch dort in den Briefkasten werfen. Wenn Sie ihn auf dem Postweg verschicken, beachten Sie bitte, dass er dann auch rechtzeitig zugestellt werden kann.
Die Unterlagen können ab 13. Februar im Pfarrbüro Dietersburg (Dienstag und Mittwoch von 08.00 bis 12.00 Uhr) und Nöham (Dienstag von 14.00 bis 18.00 Uhr) abgeholt werden. Spätester Ausgabetermin der Briefwahlunterlagen ist am Mittwoch, 21. Februar, 12.00 Uhr. Die Briefwahlunterlagen können dann bis Sonntag, 25. Februar, 11.00 Uhr, im Pfarrhof abgegeben werden.

 

Ich bitte alle Pfarrangehörigen sehr herzlich, sich an der Wahl am 24./25. Februar zu beteiligen!

Ihr Pfarrer

 

 

 

drucken nach oben