Pfarrbrief - Gottesdienstordnung Mai 2020

Titel-05-2020

Pfarrbrief- Gottesdienstordnung Mai 2020

Beginn des öffentlichen kirchlichen Lebens nach der Coronakrise

Ich freue mich, dass nach sieben Wochen ab 4. Mai wieder öffentliche Gottesdienste in Bayern stattfinden dürfen - allerdings mit Einschränkungen. Die beiden Vorgaben der Staatsregierung sind:

 

-     Maskenpflicht: Jeder Gottesdienstbesucher muss mit einer Mas-ke (Schal o. ä.) in die Kirche kommen.

-     Abstand: Da der vorgeschriebene Abstand eingehalten werden muss, können in jeder Kirche nur zwei oder drei Personen pro Bank sitzen. Zugleich muss immer eine Bank frei bleiben. D. h. die Zahl der Sitzplätze ist erheblich reduziert! Familien sollen und dürfen natürlich zusammen in einer Bank sitzen.

-     Die Maiandachten im Freien, Bittgänge und die Fronleichnamsprozessionen sind abgesagt.

 

Erst am 1. Mai erhalten die Pfarrämter weitere Anweisungen für ein Hygieneschutzkonzept der bayrischen Bistümer.

 

Alle im letzten Pfarrbrief angegebenen Messen und Ämter wurden gehalten. Wer möchte, dass die von ihm aufgegebene Messe (oder Amt) nochmals im Pfarrbrief genannt wird, möge sich im Pfarramt melden.

 

 

Max Weigl, Pfr.

 

 

Drucken